Seminardetails

Referent / in

Mag. Dr. Stephan Keiler, LL.M. General Legal Counsel in Wien
nähere Details

Seminarnummer: 20231108-9

BRUSH UP

LIVE-WEBCAST: Reiserecht II: Boarding now - Europäische und internationale Fluggastrechte

Datum

08. November 2023

Dauer

3 Stunden / 1 Halbtag

Ort

ONLINE

Referent/en

Mag. Dr. Stephan Keiler, LL.M., General Legal Counsel in Wien

Seminarbeitrag

EUR 145.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwaltsanwärter
EUR 145.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. digitale Seminarunterlagen (Download)

Seminarziel

Die Fluggastrechte-VO 261/2004/EG spielt in der Praxis aufgrund der Komplexität der Rechtslage und des stetig zunehmenden Passagieraufkommens eine erhebliche Rolle. Die Schnittstelle zum internationalen Einheitsrechts des Montrealer Übereinkommen zur Vereinheitlichung bestimmter Vorschriften über die Beförderung im internationalen Luftverkehr wirf ebenso Fragen auf wie die Abgrenzung der einzelnen Tatbestände der VO.
Im Fokus der Diskurse stehen insb die Ausgleichsleistungen (Art 7) und der Rechtfertigungsgrund der sog außergewöhnlichen Umstände (Art 5 Abs 3), der in seiner Abstraktheit zu unzähligen Einzelfallentscheidungen geführt hat, zuletzt etwa in Bezug auf sog wilde Streiks in Deutschland.
Quantität, Qualität und Bereitstellung der Unterstützungs- und Betreuungsleistungen (Art 8 f) sind ebenso Gegenstand von Auseinandersetzungen wie die Frage der Passivlegitimation und der internationalen Zuständigkeit, wenn das vertragliche Luftfahrtunternehmen nicht auch als ausführendes agiert.
Ende 2018 sind bereits mehr als 200 Verfahren vor dem EuGH zum Themenkreis Fluggastrechte-VO verzeichnet (siehe Luxemburger Liste).

Das Seminar hat zum Ziele einen Überblick über die wesentlichen Diskussionspunkte der VO zu bieten und diese anhand der umfassen Rsp zu analysieren

  • Tatbestände: Überbuchung, Annullierung, Verspätung und Ankunftsverspätung
  • Betreuungs-, Unterstützungs- und Ausgleichsleistungen
  • Außergewöhnliche Umstände
  • Vorschlag für eine Änderung der VO
  • Montrealer Übereinkommen
  • Verhältnis zum Pauschalreiserecht und zu anderen Sekundärrechtsakten
  • Passivlegitimation und Zuständigkeit (EuZVR)
  • Rechtsprechung des EuGH

Ablauf

Mittwoch, 8. November 2023

17.00 - 18.30

  • Struktur und Anwendungsbereich Fluggastrechte-VO
  • Informationspflichten, Aufsichtsbehörde
  • Tatbestände der Fluggastrechte-VO
  • Montrealer Übereinkommen

19.00 – 20.30

  • Ansprüche aus der Fluggastrechte-VO
  • Zuständigkeit
  • Rechtsprechung des EuGH

Informationen

Sie erhalten einen Werktag vor Veranstaltungsbeginn einen Link für Ihre Registrierung zu diesem Seminar. Es ist keine weitere Installation eines Software-Programmes oder einer APP erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine stabile Internetverbindung (Breitband bzw. stabiles WLAN) benötigen, um eine einwandfreie Übertragung zu gewährleisten.

Das digitale Skript wird Ihnen ca. 48 Stunden vor Beginn des LIVE-WEBCASTS in unserem Kundenportal myawak.at zum Download zur Verfügung gestellt. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, das elektronische Skriptum während des gesamten LIVE-WEBCASTS im Chatroom downzuloaden. Sollten Sie unser Kundenportal noch nicht nutzen, können Sie sich unter folgendem Link https://my.awak.at/login registrieren.

Wir erlauben uns darauf hinzuweisen, dass die Anwesenheit anhand der verbrachten Zeit im digitalen Seminarraum angerechnet wird.