Seminardetails

Referent / in

VP Dr. Eric Heinke

VP Dr. Eric Heinke Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, Rechtsanwalt in Wien
nähere Details

HR Dr. Helmut Ziehensack

HR Dr. Helmut Ziehensack Bundesanwalt der Finanzprokuratur in Wien
nähere Details

Seminarnummer: 20211123-9

SPECIAL

LIVE-WEBCAST: Amtshaftung

Datum

23. November 2021

Approbation

2 Halbtage

Ort

ONLINE

Seminarleitung

VP Dr. Eric Heinke, Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, Rechtsanwalt in Wien

Referent/en

VP Dr. Eric Heinke, Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, Rechtsanwalt in Wien
HR Dr. Helmut Ziehensack, Bundesanwalt der Finanzprokuratur in Wien

Seminarbeitrag

EUR 280.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 560.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. digitaler Seminarunterlagen (Download)

Seminarziel

In diesem Seminar wird Ihnen ein eingehender Überblick über das Amtshaftungsrecht geboten. Dieser umfasst sowohl den materiellen wie auch den formellen Teil dieses wichtigen Bundesgesetzes. Hinzutretend wird auch ein Judikaturüberblick geboten, dargestellt anhand der besonderen Vollzugsbereiche (von der Arbeitsmarktverwaltung bis zum Zollwesen), wobei ebenso auf die Amtshaftung bei Beamten, der Heeresverwaltung, der Universitäten, der Finanzverwaltung, Justiz, dem Baurecht und Flächenwidmung, der Landwirtschaftverwaltung, dem Inneren und der Polizei, der Luftfahrt, der Schul- und Unterrichtsverwaltung, der Gemeindeaufsicht, der Gesundheitsverwaltung, dem Umweltrecht und dem Gewerberecht eingegangen wird. Herausgearbeitet wird der Bereich des Vollzuges, in welchem sich Fehler ergeben können und Grundsätze betreffend verschiedene Vollzugsbereiche.

Insbesondere wird auf die Formbestimmungen (fakultatives Aufforderungsverfahren, Formularwesen, besondere Verjährungsbestimmungen) verwiesen sowie eine Analyse der Systematik des Amtshaftungsrechtes geboten. Dabei wird insbesondere auf die amtshaftungsrechtlichen Phänomene der Rettungspflicht (siehe § 2 AHG), der unvertretbaren Rechtsansicht, des Organ- und Rechtsträgerregresses eingegangen. Zudem werden die verfahrensrechtlichen Besonderheiten aufgezeigt, insbesondere die Unterbrechung nach § 11 AHG zum Zweck der Anrufung des VwGH zur Beurteilung der Rechtswidrigkeit eines Bescheides, der besonderen Zuständigkeitsbestimmungen, der Delegation im Fall der Ausgeschlossenheit eines Gerichtes sowie der Befangenheit. Das Seminar richtet sich dabei sowohl an Rechtsanwälte wie auch Rechtsanwaltsanwärter (mit und ohne Rechtsanwaltsprüfung).

Ablauf

Dienstag, 23. November 2021

09.00 - 12.30

Materieller Teil:

  • Schaden, Rechtswidrigkeit, Verschulden, Kausalität,
  • Organ, Rechtsträger, Regress gegenüber Organ/
  • Rechtsträger/Dritten, unvertretbare Rechtsansicht,
  • Rettungspflicht, Abgrenzung zur Staatshaftung,
  • Abgrenzung zur Gesetzgebung
  • Checkliste für die Einbringung von Amtshaftungsklagen

14.00 - 17.30

Formeller Teil:

  • Aufforderungsverfahren, Bindung/Unterbrechung,
  • § 11 AHG, Zuständigkeit, Delegation, Formularwesen

 

 

 

Informationen

Sie erhalten einen Werktag vor Veranstaltungsbeginn einen Link für Ihre Registrierung zu diesem Seminar. Es ist keine weitere Installation eines Software-Programmes oder einer APP erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine stabile Internetverbindung (Breitband bzw. stabiles WLAN) benötigen, um eine einwandfreie Übertragung zu gewährleisten.

Das digitale Skript wird Ihnen ca. 48 Stunden vor Beginn des LIVE-WEBCASTS in unserem Kundenportal myawak.at zum Download zur Verfügung gestellt. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, das elektronische Skriptum während des gesamten LIVE-WEBCASTS im Chatroom downzuloaden.

Wir erlauben uns darauf hinzuweisen, dass die Anwesenheit anhand der verbrachten Zeit im digitalen Seminarraum angerechnet wird.