Seminardetails

Referent / in

Dr. Sigmund Rosenkranz

Dr. Sigmund Rosenkranz Richter des Landesverwaltungsgerichtes Tirol
nähere Details

Seminarnummer: 20210325-6

Aus-/Fortbildungsseminar

Rechtswege im Öffentlichen Recht - Praxisorientierte Schriftsatzmuster für Beschwerden und Anträge an VwG, VwGH, VfGH

Datum

25. März 2021 - 26. März 2021

Approbation

3 Halbtage

Ort

Innsbruck, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck, Rennweg 12a, 6020 Innsbruck

Referent/en

Dr. Sigmund Rosenkranz, Richter des Landesverwaltungsgerichtes Tirol

Seminarbeitrag

EUR 435.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 870.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen inkl. Seminargetränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

Das Seminar gibt einen Gesamtüberblick über die Rechtswege im Öffentlichen Recht. Der Schwerpunkt liegt auf den Regelungen des VwGVG, des VwGG und des VfGG sowie auf der Grundlage von praxisorientierten Schriftsatzmustern mit den erstinstanzlichen VwG-Beschwerden an die neun Landesverwaltungsgerichte (LVwG), an das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) und an das Bundesfinanzgericht (BFG), sodann mit der zweitinstanzlichen Revision an den Verwaltungsgerichtshof (VwGH) und den Beschwerden und Anträgen an den Verfassungsgerichtshof (VfGH). Anhand von Musterfällen werden die Rechtswege sowie die Formulierung der Beschwerden und Anträge diskutiert.

Ablauf

Donnerstag, 25. März 2021

09.00 – 10.30
Rechtsschutz und Rechtswege im Öffentlichen Recht

11.00 – 12.30
Entwicklung des Rechtswegs aus dem Verwaltungshandeln

14.00 – 15.30
Schriftsatzmuster VwG und VwGH, VfGH

16.00 – 17.30
Schriftsatzmuster VwG und VwGH, VfGH

 

Freitag, 26. März 2021

09.00 – 10.30
Erörterung der Rechtswege in Musterfällen

11.00 – 12.30
Einzelthemen, Kostenüberblick, Abschlussdiskussion