Seminardetails

Referent / in

HR Mag. Herbert Painsi

HR Mag. Herbert Painsi Hofrat des Obersten Gerichtshofs
nähere Details

Mag. Helmut Schmid

Mag. Helmut Schmid Rechtsanwalt in Graz
nähere Details

Dr. Günther Schmied

Dr. Günther Schmied Rechtsanwalt in Graz
nähere Details

Mag. Alfred Tanczos

Mag. Alfred Tanczos Richter des OLG in Graz
nähere Details

Seminarnummer: 20201113-3

Aus-/Fortbildungsseminar

Mietrecht in der anwaltlichen Praxis - von der Vertragsformulierung zur Interessensvertretung für Mieter und Vermieter

Datum

13. November 2020 - 14. November 2020

Approbation

3 Halbtage

Ort

Linz, AUSTRIA TREND HOTEL SCHILLERPARK LINZ, Schillerplatz, Eingang: Rainerstraße 2-4, 4020 Linz

Seminarleitung

Mag. Alfred Tanczos, Richter des OLG in Graz

Referent/en

HR Mag. Herbert Painsi, Hofrat des Obersten Gerichtshofs
Mag. Helmut Schmid, Rechtsanwalt in Graz
Dr. Günther Schmied, Rechtsanwalt in Graz
Mag. Alfred Tanczos, Richter des OLG in Graz

Seminarbeitrag

EUR 465.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 930.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, Kaffeepausen, ein Mittagessen exkl. Seminargetränke, Konferenzgetränke

Seminarziel

Das Seminar soll die Struktur des österreichischen Mieterschutzes vermitteln, das Verständnis für die Zusammenhänge zwischen dem zwingenden und dem dispositiven Mietrecht fördern und anwaltliche Gestaltungsmöglichkeiten im Vertrag und im Prozess aufzeigen. Die Referenten bearbeiten mit den Teilnehmern die typischen (meist selbst erlebten und gestalteten) Konflikte im Dauerschuldverhältnis Miete vom Abschluss des Vertrages bis zur zwangsweisen Räumung anhand von instruktiven Beispielen.

Ziel ist es, um fünf Säulen des gesetzlichen Mieterschutzes - Kündigungsschutz, Mietzinsobergrenzen, zwingende Vertragsstandards, Weitergaberechte und Außerstreitverfahren - ein kompaktes Mietrechtsgebäude zu errichten, das trotz seines Charakters als Dauerbaustelle stabil und ausbaufähig bleibt.

Ablauf

Freitag, 13. November 2020

09.00 - 10.30
Stellung des Mietrechts im Zivilrecht; Mieterschutz im Überblick; Miete und Pacht

10.45 - 12.00
Anwendungsbereiche des MRG und ihre Auswirkungen auf die privatautonome Rechtsgestaltung

13.30 - 14.00
Haupt- und Untermiete

14.00 - 14.45
Erhaltungspflichten und Gebrauchsrechte im Zusammenspiel von ABGB, MRG und KSchG

15.15 - 16.00
Mietrechtliches Außerstreitverfahren

16.00 - 17.00
Der Mietzins - Bestandteile, Beschränkungen, Verbote

17.00 - 17.30
Mietzinsanhebung gegen den Willen des Mieters
 

Samstag, 14. November 2020

09.00 - 10.00
Rechtsnachfolge im Mietrecht unter Lebenden und von Todes wegen

10.00 - 10.45
Materielles Befristungs-, Kündigungs- und Auflösungsrecht

11.00 - 11.45
Bestand- und Räumungsverfahren; Delogierung

11.45 - 12.30
Aufwandersatz, Schadenersatz, Kaution

 

Informationen

Für die Teilnahme von Rechtsanwaltsanwärtern wird diese Veranstaltung im Sinne von §§ 36 iVm 35 Abs 2 RL-BA 2015 im Umfang von drei Halbtagen anerkannt.