Seminardetails

Referent / in

O. Univ.-Prof. em. Dr. Wolfgang Jelinek - © (c) Jelinek

O. Univ.-Prof. em. Dr. Wolfgang Jelinek Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht, Universität Graz; Autor und Experte i.d. Rechtsgeb. österr. u. intern. ZVR; Exekutions-/Insolvenzrecht; Liegenschafts-/Kreditsicherungsrecht; Schiedsgerichtsbarkeit
nähere Details

Seminarnummer: 20200320-8

Fortbildungsseminar

Aktuelle Judikatur: Zivilprozess, Exekution, Insolvenz - Kompaktinformationen mit Kurzkommentierungen (auch zum EU-Zivilverfahrensrecht)

Datum

20. März 2020

Approbation

2 Halbtage

Ort

Wien, HOTEL DE FRANCE, Schottenring 3 , 1010 Wien

Seminarleitung

DDr. Gerald Fürst, RA in Mödling

Referent/en

O. Univ.-Prof. em. Dr. Wolfgang Jelinek, Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht, Universität Graz; Autor und Experte i.d. Rechtsgeb. österr. u. intern. ZVR; Exekutions-/Insolvenzrecht; Liegenschafts-/Kreditsicherungsrecht; Schiedsgerichtsbarkeit

Seminarbeitrag

EUR 360.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 560.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen inkl. Seminargetränke, Kaffeepausen und Konferenzgetränke

Seminarziel

Unser Seminar informiert Sie umfassend, kompetent und lebendig über folgende Schwerpunkte:

  • aktuelle Rechtsprechung
  • aktuelle Rechtsänderungen im Zivilprozessrecht, Exekutionsrecht und Insolvenzrecht
  • Wissenswertes zum EU-Zivilverfahrensrecht.

Im Mittelpunkt stehen die Entwicklungen im letzten Jahr vor dem Seminar.

Rechtsprechung

  • Judikaturbasierter und kommentierter Gesamtüberblick über den Zivilprozess
  • Schwerpunkte des Exekutionsverfahrens
  • Hauptfragen des Insolvenzrechts aus Gläubigersicht
  • Komplikationen im Privatkonkursrecht
  • Zivilverfahrensrechtliche Kunstfehler

Rechtsentwicklung

  • Änderungen der Jurisdiktionsnorm, der Zivilprozessordnung und der Gerichtsorganisation
  • Prozess(un)fähigkeit und prozessuale Vertretung nach dem 2. ErwSchG
  • Exekutionsordnungs-Novelle 2016;
  • Elektronische Abfragen
  • Praxisrelevante Neuerungen im EU-Zivilverfahrensrecht
  • Update lnsolvenzrechtsänderungsgesetz 2017


Dieses (seit 1989) jährlich stattfindende, bewährte Seminar unterstützt alle Kolleginnen und Kollegen, die trotz unerlässlicher Spezialisierung als Allrounder durch übergreifende Information auf dem Laufenden bleiben wollen und müssen.

Ablauf

Freitag, 20. März 2020

10.00 - 13.15 Uhr
Zivilprozess

14.30 - 16.45 Uhr
Exekutionsrecht

16.45 - ca. 18.30 Uhr
Insolvenzrecht