Seminardetails

Referent / in

HR Dr. Wolfgang Fasching Hofrat des VwGH
nähere Details

Dr. Rainer Hable, M.Sc. (LSE) Abgeordneter zum NR a.D., RA in Wien
nähere Details

VPräs. Dr. Michael Sachs Vizepräsident des BVwG
nähere Details

Seminarnummer: 20191018-8

Ausbildungsseminar

Verwaltungsverfahren, Verwaltungsstrafverfahren und Rechtsschutz im Öffentlichen Recht II (VwGVG, VwGG, EuGH)

Datum

18. Oktober 2019 - 19. Oktober 2019

Approbation

3 Halbtage

Ort

Wien, Fleming's Conference Hotel Wien, Neubaugürtel 26-28 , 1070 Wien

Seminarleitung

Univ.-Lektor Dr. Walter Schwartz, RA in Wien

Referent/en

HR Dr. Wolfgang Fasching, Hofrat des VwGH
Dr. Rainer Hable, M.Sc. (LSE), Abgeordneter zum NR a.D., RA in Wien
VPräs. Dr. Michael Sachs, Vizepräsident des BVwG

Seminarbeitrag

EUR 390.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 780.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen inkl. Seminargetränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

Aufbauend auf den Inhalten des ersten Teils werden die Verfahren vor den Verwaltungsgerichten des Bundes und der Länder sowie das Verfahren vor dem Verwaltungsgerichtshof – letzteres unter besonderer Berücksichtigung der Zulässigkeitsvoraussetzungen für Revisionen – dargestellt. Angesichts der stetig zunehmenden Bedeutung des Unionsrechts wird auch das Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof erörtert.

Ablauf

Freitag, 18. Oktober 2019

09.00 - 10.30
VwGVG: Entwicklung und Grundlagen der Verwaltungsgerichtsbarkeit I. Instanz, Beschwerdevoraussetzungen, Beschwerdevorentscheidung

11.00 - 12.30
VwGVG: Partei, Beweisverfahren, mündliche Verhandlung, Erkenntnis (Sachverhalt, Feststellungen, rechtliche Begründung)

13.30 - 15.00
VwGG: Entwicklung und Grundlagen des Verwaltungsgerichtshofes, Revisionsmodell

15.30 - 17.00
VwGG: Revisionen und Fristsetzungsanträge, Wirkungen eines Erkenntnisses, Kosten und Kostenersatz
 

Samstag, 19. Oktober 2019

09.00 - 10.30
EuGH: Entwicklung und Grundlagen des Europäischen Gerichtshofes, Zusammensetzung, Antragsvoraussetzungen, Kompetenzen im Überblick

11.00 - 12.30
EuGH: Verfahrenstypen: Vorabentscheidungsverfahren, Vertragsverletzungsverfahren, Nichtigkeitsklage, Untätigkeitsklage; Ausgewählte Verfahrensaspekte

Informationen

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 50 Personen beschränkt ist.