Seminardetails

Referent / in

VP Dr. Eric Heinke

VP Dr. Eric Heinke Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien
nähere Details

Dr. Konstantin Pochmarski

Dr. Konstantin Pochmarski RA in Graz
nähere Details

Seminarnummer: 20191017-2

Ausbildungsseminar

ausgebucht Schriftsätze im Zivilprozess

Datum

17. Oktober 2019 - 18. Oktober 2019

Approbation

4 Halbtage

Ort

St. Pölten, Hotel Metropol, Schillerplatz 1 , 3100 St. Pölten

Seminarleitung

VP Dr. Eric Heinke, Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien

Referent/en

VP Dr. Eric Heinke, Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien
Dr. Konstantin Pochmarski, RA in Graz

Seminarbeitrag

EUR 540.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 1080.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, zwei Mittagessen ohne Getränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

In diesem Seminar lernen Sie

  • die richtige Formulierung von Vorbringen und Begehren, damit der Mandantenstandpunkt bestmöglich in das Gerichtsverfahren einfließen kann
  • das Abschätzen der Erfolgsaussichten des eigenen sowie des gegnerischen Prozessstandpunktes
  • das erfolgreiche Entgegentreten bei unrichtigen Behauptungen und Rechtsausführungen des Prozessgegners bzw. seines Vertreters.

Insbesondere wird auf wichtige Formbestimmungen (routinemäßige Formalia der Schriftsätze) verwiesen sowie praktische Schriftsatzmuster für Ihre tägliche Praxis vorgestellt. Diese und weitere Werkzeuge erleichtern Ihnen die Kommunikation des Rechtsstandpunktes des Mandanten an das Gericht und gewährleisten eine unkomplizierte Schriftsatzerstellung!

Ablauf

Donnerstag, 17. Oktober 2019
 

09.00 - 12.30 (Kaffeepause: 10.30 - 11.00 Uhr)

Schriftsätze - Allgemeine Gestaltungsprinzipien

Formvorschriften

Checkliste hinsichtlich notwendiger Punkte für Schriftsätze

  • Aktivlegitimation
  • Passivlegitimation
  • Verjährungseinwand
  • Aufrechnungseinrede
  • Unterbrechungsantrag
  • Kostenanträge

Schriftsätze aufgrund allgemeiner Verfahrensbestimmungen
 

14.00 - 17.30 (Kaffeepause: 15.30 - 16.00 Uhr)

Klagen - Notwendiges Vorbringen und Urteilsbegehren

Einspruch und Klagebeantwortung - Notwendige Form, Bestreitung und Gegenanträge

 

Freitag, 18. Oktober 2019
 

09.00 - 12.30 (Kaffeepause: 10.30 - 11.00 Uhr)

Klagen und verfahrenseinleitende Schriftsätze (personen-, sachen-, erb-, schuld-, gesellschafts-, schadenersatzrechtliche, etc)
 

14.00 - 17.30 (Kaffeepause: 15.30 - 16.00 Uhr)

Rechtsmittel

  • Fristen
  • Gesetzmäßige Ausführung
  • Ausführung der verschiedenen Rechtsmittelgründe

Rechtsmittelbeantwortungen

  • Fristenproblematik
  • Verfahrenshilfe
  • Gesetzmäßige Ausführung
  • Gegenanträge
  • Aspekt der nicht ausufernden Länge
  • Exkurs: Der Parteiantrag auf Normenkontrolle